Big Momma's House
  [nicht mehr im Kino - Release: 27. Juli 2000]
   
 

Martin Lawrence • FBI-Agent Malcolm Turner (Martin Lawrence) ist tough, intelligent und ein Meister der Verstellung. Es gibt nichts, was er nicht handlen kann. Einen brutalen Gangsterring stoppen? Kein Problem. Malcolm verwandelt sich in einen alten Asiaten und l├Ąsst den Ring auffliegen.

Malcolms n├Ąchster Auftrag f├╝hrt ihn in eine kleine S├╝dstaaten-Stadt, wo er den gef├Ąhrlichen Bankr├Ąuber Lester (der gerade aus dem Knast gefl├╝chtet ist) zur Strecke bringen soll. Malcolm richtet einen Beobachtungsposten ein, gegen├╝ber von BIG MAMAS Haus, einer S├╝dstaatenmatrone, die Besuch von ihrer Enkelin (Nia Long), der Ex- Freundin des Gangsters und deren Sohn erwartet, zu denen sie seit Jahren keinerlei Kontakt hatte. Ein simpler Plan, jedoch mit einem GROSSEN Problem: BIG MAMA hat mittlerweile unerwartet die Stadt verlassen. Kurzentschlossen entscheidet sich Malcolm f├╝r seine bislang spektakul├Ąrste Verkleidung und schl├╝pft in die Rolle der m├╝rrischen S├╝dstaaten-Grossmutter. Mit Hilfe von einigen Tricks verwandelt er sich komplett in BIG MAMA und ├╝bernimmt sogar die t├Ąglichen Arbeiten der korpulenten Siebzigj├Ąhrigen: vom Kochen bis zum Entbinden von Babies und ungew├Âhnlichen Beichten in der ├Ârtlichen Kirche. Als wenn die Sache nicht schon kompliziert genug w├Ąre, verliebt sich Malcolm auch noch in Sherry, die unter dem Verdacht steht, einen Teil des gestohlenen Geldes zu verstecken. Nun m├╝ssen Malcolm/Big Momma nicht nur den richtigen Mann stellen - sondern auch die richtige Frau finden.


© 2017 20th Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved

VERLEIH: 20th Century Fox

 

REGIE:
Raja Gosnell
PRODUKTION:
David T. Friendly
Michael Green
CAST:
Martin Lawrence
Nia Long
Paul Giamatti
Jascha Washington
Terrence Howard
Anthony Anderson
Ella Mitchell
DREHBUCH:
Darryl Quarles
Don Rhymer
KAMERA:
Michael D. O'Shea
SCHNITT:
Bruce Green
Kent Beyda
MUSIK:
Richard Gibbs
AUSSTATTUNG:
Craig Stearns
KOSTÜME:
Francine Jamison-Tanchuck
VISUAL EFFECTS:
Greg Cannom

LAND:
USA
Deutschland
JAHR: 2000
LÄNGE: 98min