Asterix bei den Olympischen Spielen
  [nicht mehr im Kino - Release: 31. Januar 2008]
   
 

Ein Film von FrĂ©dĂ©ric ForestierThomas Langmann • Die Abenteuer des blitzschnellen Asterix (Clovis Cornillac) und seines zaubertrankgestärkten Gefährten Obelix (GĂ©rard Depardieu) fĂĽhren diesmal ins ferne Griechenland. Dort wollen sie dem jungen und wagemutigen Gallier Alafolix (StĂ©phane Rousseau) helfen, die Olympischen Spiele und gleichzeitig das Herz der wunderschönen griechischen Prinzessin Irina (Vanessa Hessler) zu gewinnen. Wäre da nur nicht der tĂĽckische Brutus (BenoĂ®t Poelvoorde), der alles daran setzt, die Olympiade zu beherrschen und ausserdem seinen Vater Julius Caesar (Alain Delon) aus dem Weg zu räumen.


© 2017 PathĂ© Films AG

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Frédéric Forestier
Thomas Langmann
PRODUKTION:
Antonio Mansilla
CAST:
Clovis Cornillac
GĂ©rard Depardieu
Alain Delon
Franck Dubosc
Benoît Poelvoorde
José Garcia
DREHBUCH:
Alexandre Charlot
Olivier Dazat
Franck Magnier
KAMERA:
Thierry Arbogast
TON:
Gurwal CoĂŻc-Gallas
MUSIK:
Frédéric Talgorn
AUSSTATTUNG:
Aline Bonetto

LAND:
Frankreich
Deutschland
Spanien
Italien
Belgien
JAHR: 2008
LÄNGE: 116min