Anything Else
  [nicht mehr im Kino - Release: 04. Dezember 2003]
   
 

In any relationship, one person always does the heavy lifting. • Liebesleid und Liebesfreud zweier Stadtneurotiker: Comedy-Autor Jerry-Falk (¬ęAmerican Pie¬Ľ-Star Jason Biggs) und dessen Freundin Amanda (Christina Ricci), die im Grossstadtdschungel von New York einfach nicht zusammenkommen k√∂nnen.

Zun√§chst scheint jedoch alles hervorragend zu klappen mit dem P√§rchen, doch dann hat Amanda eines Tages das Gef√ľhl, zwischen ihr und Jerry w√ľrde es sexuell nicht mehr ganz so rund laufen. Und w√§hrend sie ihre erotische Anziehungskraft bei anderen M√§nnern (erfolgreich) testet, sind wir auch schon mitten drin im Allen‚Äôschen Kom√∂dienspass.

Und dazu geh√∂ren Falks Psychiater, der sich stoischstandhaft weigert, auch nur eine von Jerrys bohrenden Fragen zu beantworten; die Schwiegermutter in spe, die sich bei den beiden einquartiert; der windige K√ľnstleragent (Danny DeVito), der seinen Sch√ľtzling mit einem neuen Vertrag gleich sieben Jahre an sich binden will; und schliesslich Jerrys allwissender Comedy-Kollege David Dobel (Woody Allen), der ihm unter anderem empfiehlt, sich eine Schusswaffe anzuschaffen, denn man k√∂nne ja nie wissen, welche Gefahren auf einen lauern‚Ķ


© 2017 Path√© Films AG

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Pathé Films AG

 

REGIE:
Woody Allen
PRODUKTION:
Letty Aronson
CAST:
Jason Biggs
Christina Ricci
Woody Allen
Danny DeVito
Stockard Channing
Fisher Stevens
David Conrad
DREHBUCH:
Woody Allen
KAMERA:
Darius Khondji
SCHNITT:
Alisa Lepselter
TON:
Gary Alper
AUSSTATTUNG:
Santo Loquasto
KOSTÜME:
Laura Jean Shannon

LAND:
USA
Frankreich
Niederlande
England
JAHR: 2003
LÄNGE: 108min